Download PDF by Philipp Hammelstein: Das Stimulationsbedürfnis (Sensation Seeking) im klinischen

By Philipp Hammelstein

"Die Suche nach neuen und aufregenden Erfahrungen, das Gefallen am Nervenkitzel und auch die Tendenz, anregende und manchmal auch riskante Situationen aufzusuchen, ist ein Phänomen, das in der Psychologie seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts unter der Bezeichnung "" Sensation Seeking"" untersucht wird. Der Autor erörtert zunächst das theoretische Konstrukt des Sensation looking anhand der empirischen Befunde. Auf der foundation einer kritischen Würdigung erfolgt die Vorstellung einer alternativen Konzeption, welche die Suche nach neuen und aufregenden Erfahrungen als Ausdruck eines Stimulationsbedürfnisses begreift. Durch diese Konzeptionsveränderung ergeben sich neue Fragestellungen und Forschungsansätze. Philipp Hammelstein präsentiert zunächst Forschungsinstrumente, die darauf zugeschnitten sind, das Bedürfnis nach Stimulation zu erfassen. Diese werden dann sowohl in klinisch als auch differentialpsychologisch relevanten Fragestellungen eingesetzt. Dabei wird u.a. untersucht, inwiefern pathologische Spieler ein erhöhtes, Angstpatienten aber ein erniedrigtes Stimulationsbedürfnis aufweisen oder ob es einen Zusammenhang zwischen sexuellem Risikoverhalten und dem Stimulationsbedürfnis gibt. Der Autor schließt diesen Teil mit einer Gesamtschau der Befunde ab. PD Dr. Philipp Hammelstein habilitierte sich mit dieser Arbeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Er ist heute in eigener Praxis niedergelassen als Psychologischer Psychotherapeut in Köln und engagiert sich in vielen psychotherapeutischen Weiterbildungsinstituten als Dozent."

Show description

Read Online or Download Das Stimulationsbedürfnis (Sensation Seeking) im klinischen und differentialpsychologischen Kontext (German Edition) PDF

Similar clinical psychology books

Download e-book for kindle: The Diagnosis and Treatment of Dissociative Identity by Ronald A. Moline

The analysis of dissociative id illness, previously often called a number of character affliction, is still arguable, regardless of its inclusion as a longtime analysis in psychiatry’s Diagnostic and Statistical guide (DSM-IV). This booklet is composed, first, of the distinct description of the remedy of a sufferer whose syndrome of DID emerged during remedy, via a psychoanalyst who entered into the treatment as an entire skeptic.

Curare i casi complessi: La terapia metacognitiva by Antonino Carcione,Antonio Semerari,Giuseppe Nicolò PDF

Nell'attività clinica è in pratica impossibile incontrare un paziente con un disturbo di personalità che non sia diagnosticabile almeno in keeping with un altro disturbo di personalità e altri disturbi psichiatrici. Già questo dato rende insostenibile l'attuale nosografia categoriale che sopravvive a se stessa in keeping with mancanza di replacement e in keeping with l'assenza di linee terapeutiche che prescindano dalle categorie.

Download e-book for iPad: Pocket Guide Psychopharmaka von A bis Z (German Edition) by Otto Benkert,Ion-George Anghelescu,Gerhard Gründer,Philip

Dieses komprimierte Pocket-Buch ist bestens geeignet, um es in die Kitteltasche zu packen. Die Informationen im Buch sind sehr knapp und präzise gehalten; ganz bewusst wurde hier auf eine ausführliche Darstellung der Störungen verzichtet. Im Pocket advisor finden Sie von A bis Z schnell und übersichtlich die 'Erste-Hilfe'-Information rund um alle Psychopharmaka, die Sie auf Station und im Praxisalltag brauchen.

Download e-book for kindle: Inleiding in de psychopathologie (Dutch Edition) by Ron van Deth

Dit boek is primair geschreven voor zorgprofessionals (in opleiding) die op zoek zijn naar een handzaam en verantwoord overzicht van de psychische stoornissen, zoals die in de DSM-5 worden onderscheiden. Behalve de verschijningsvorm, krijgen oorzaken en behandeling ruim aandacht. Ieder hoofdstuk schetst een breed klinisch beeld van de verschillende stoornissen en gaat systematisch in op de volgende aspecten: Kenmerken: affectieve, somatische, gedrags- en cognitieve symptomenDiagnose: veelgebruikte vragenlijsten, differentiële diagnostiek en beslisbomenPrevalentie: life-timeprevalentie en jaarprevalentie Etiologie: biologisch, psychologisch en psychosociaal perspectiefBehandeling: biologische, psychologische en psychosociale aanpakPrognose: het beloop van de stoornis.

Additional info for Das Stimulationsbedürfnis (Sensation Seeking) im klinischen und differentialpsychologischen Kontext (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Das Stimulationsbedürfnis (Sensation Seeking) im klinischen und differentialpsychologischen Kontext (German Edition) by Philipp Hammelstein


by Donald
4.2

Rated 4.32 of 5 – based on 39 votes